Alte Herren Sinzig/Koisdorf 2017


Bauunternehmung Manfred Tietz sponsert neue Trainingsanzüge

Die Spielgemeinschaft der Alten Herren Sinzig-Koisdorf kann sich zukünftig in neuen Trainingsanzügen präsentieren. Gesponsert wurden die neuen Trainingsanzüge von der Bauunternehmung Manfred Tietz, welche bereits seit vielen Jahren die Sportfreunde Koisdorf unterstützt.

Die Mannschaft der Alten Herren und die Sportfreunde Koisdorf möchten sich auf diesem Wege für die großzügige Spende bedanken.


Alte Herren bilden SG mit dem SC Rhein-Ahr Sinzig

Die Alten Herren der Sportfreunde Koisdorf bilden ab der Saison 2014 eine Spielgemeinschaft mit dem SC Rhein Ahr Sinzig. Wie es sich schon bei vielen anderen Alte Herren Mannschaften in der Umgebung abzeichnete, so litten auch die beiden Mannschaften der Koisdorfer und Sinziger in den letzten Jahren immer öfter unter Spielermangel. Aus diesem Grunde mussten auf beiden Seiten schon mehrere Spiele abgesagt werden oder man ging mit keiner kompletten Mannschaft in die Partien. Da sich die Spieler der beiden Mannschaften schon seit vielen Jahren kennen, kam man auf die Idee evtl. eine Spielgemeinschaft zu bilden. Die Verantwortlichen der beiden Mannschaften trafen sich aus diesem Grunde zu Gesprächen. Nach internen Rücksprachen in den beiden Mannschaften, beschloss man ab der Saison 2014 eine Spielgemeinschaft zu bilden.

Da der Spielbetrieb der Alten Herren schon seit April läuft, wurden in diesem Jahr schon einige Partien als Spielgemeinschaft bestritten. Hier kann man durchaus ein positives Fazit ziehen, da bei den meisten Spielen die neue SG als Sieger vom Platz gehen konnte.


Alte Herren der Sportfreunde sind Stadtmeister 2014!

Stadtmeister-Mannschaft 2014

Ein Tag um Geschichte zu schreiben.

Ja, es ist tatsächlich wahr! Bei der 31ten Auflage der Hallen-Stadtmeisterschaft in Sinzig konnten die Alten Herren das erste Mal den Sieger-Scheck in Empfang nehmen und dürfen sich nun ein Jahr lang Stadtmeister nennen. In dem Turnier, das wie immer von den Alten Herren des SC Sinzig organisiert wurde, kam man zusätzlich noch ins Finale des Gesamtturniers. Hier war der SV Motor Zwickau allerdings eine Nummer zu groß und man verlor das Finale mit 6-2. Das Halbfinale gegen den SV Rheinbreitbach wurde nach Neun-Meterschiessen mit 5-4 gewonnen. Nach regulärer Spielzeit stand es 2-2. Dieses waren aber nur Zugaben.

Die Überraschung gelang in der Vorrunde, wo gleichzeitig auch der Stadtmeister ausgespielt wurde. Nach einem 3-3 Unentschieden gegen die SG Westum/Löhndorf (bis 4 Minuten vor Schluss lag man noch 3-0 zurück!) und einem 1-1 gegen den SC Rhein-Ahr Sinzig war aufgrund der anderen Ergebnisse klar, dass man bei einem Gewinn der beiden letzten Spiele Stadtmeister ist. Gegen den SV Franken gelang das überragend, 5-2 hieß es am Ende für die Sportfreunde. Gegen SC Bad Bodendorf tat man sich dann aber sehr schwer. 4 Minuten vor Schluss wurde sogar das 1-1 kassiert. Aber dank einer Leistungssteigerung gelang noch ein 3-2 Sieg. Die Sensation war perfekt.

In der Abschlusstabelle belegten die Sportfreunde damit den ersten Platz mit 8 Punkten und 12-8 Toren. Zweiter wurde die SG Westum/Löhndorf mit 7 Punkten, Dritter der SC Rhein-Ahr Sinzig mit 5 Punkten. Vierter der SV Franken mit 4 Punkten und Fünfter der SC Bad Bodendorf mit 3 Punkten.